Moviemaint Preproduction

Video Marketing

Bist Du bereit für ein Upgrade in Deiner Kommunikation? Wir zeigen Dir weshalb Video Marketing das geeignete Instrument für unterschiedliche Bedürfnisse in der Kommunikation ist und wie die richtige Strategie für eine erfolgreiche Kampagne gewählt wird.

Wie der Name bereits verrät, wird im «Video Marketing» mit Videos versucht Marketingziele zu erreichen. Es gibt einige Gründe, warum das Format «Video» klar im Vorteil gegenüber anderen Medienarten ist, wenn es um effiziente Massnahmen in der heutigen digitalen Medienwelt geht. Denn Video und Film haben die Möglichkeit, Probleme und Lösungen in kurzer Zeit für unterschiedliche Kulturen und Zielgruppen verständlich und unterhaltsam auf den Punkt zu bringen. Emotionale Musik, vertrauenswürdige Gesten von Protagonisten und authentische Kulissen lassen ein Video viel ausdrucksstarker wirken als ein Zeitungsinserat, um nur einige wichtige Vorteile zu nennen. Doch welchen Vorteil haben Videos laut der Statistik?

«Emotionen können in einem Video stark zum Ausdruck gebracht werden»

Unser Kampagnevideo «Werbespot bestellen» erreichte im organischen Bereich hunderte neue User. 

Studien zeigen, dass Zielgruppen auf digitalen Kanälen bei Beiträgen mit einem Video nicht nur länger bleiben, sondern auch eher Handlungen ausführen. Die sogenannte Conversation Rate, welche das Verhältnis zwischen Views eines Videos und der Anzahl Klicks angibt, steigert sich somit. Natürlich muss das Video im passenden Format und inhaltlich auf die gewünschte Handlung abgestimmt sein. Weiter zeigen die Messungen, dass Videos öfters von den Usern geteilt und somit verbreitet werden. Auch für die Suchmaschinenoptimierung von Websites bringt Video enorme Vorteile. So zeigt Google Beiträge mit einem Video in der organischen Suche vermehrt. Weshalb? Besucher bleiben länger auf der Website, wenn ein passendes Video platziert wurde und somit sendet die Website bessere Nutzersignale an Google.

Ein Video kann also praktisch für jedes Marketingziel die optimale Lösung sein: Ob Vertrauen gewinnen, Engagement steigern oder konkrete Kaufhandlungen forcieren. Doch wie wir die richtige Strategie entschieden, nachdem das Ziel definiert wurde?

Wir heben auch mit kleinem Budget ab.

Um die unterschiedlichen Ziele zu erreichen, ist einerseits der inhaltliche Teil eines Videos sowie dessen Platzierung in der digitalen Medienlandschaft entscheidend. Es gibt kein einheitliches Konzept, dennoch, wenn es eine magische Formel gibt, dann lautet sie nach Barbara Ward: „Top-Content + Multiplikatoren + Plattform = Schneeballeffekt.“ Zu Beginn steht die Aufgabenstellung, welche sich aus den Unternehmenszielen und dem Businessplan herausbilden. Die Aufgabenstellung ist somit abhängig vom Markenprofil des Unternehmens, Positionierungsvorgaben, die geschäftlichen Ziele, geplante Produkt-Neueinführungen sowie die budgetären Rahmenbedingungen und der Wettbewerbanalyse. Die wichtigsten Erfolgsfaktoren für Videokampagnen sind gemäss der Content Marketing Studie StandOut (2016) die Relevanz und der Mehrwert für die Zielgruppe. Zudem wird die Qualität des Inhaltes und fehlende Themen, die spannend und unterhaltsam wirken, als erfolgskritisch betrachtet. Die wichtigsten und inhaltlichen Themen ergeben sich aus der Schnittmenge zwischen dem Interesse der Zielgruppe und der Expertise der Marke. Einen detaillierten Einblick in die inhaltlichen Faktoren für ein Video findest Du im Beitrag «Drehbuchwerkstatt».

Die Produktion eines Videos alleine bringt jedoch noch nicht viel. Die vorgesehene und richtige Platzierung ist genauso entscheidend, damit die Strategie voll und ganz seine Wirkung zeigen kann. In einem optimalen Konzept wird ein Video mehrfach verwendet, also für unterschiedliche Kanäle in leicht abgeänderter Form publiziert. Diese Recycling-Strategie bewährt sich deshalb, weil sich so die hohen Produktionskosten zum Ertrag relativieren. Somit kann ein Video nicht nur auf der eigenen Website und Kanäle platziert werden, sondern zusätzlich mit Paid-Ad-Massnahmen auf diversen Werbeplattformen zusätzlich zum Einsatz kommen. Ein einfaches Video mit einer knackigen Message kann auf Facebook und Instagram bereits für CHF 50.– über 5’000 Views in einer Woche generieren, wobei das Engagement bei über 100 Interaktionen liegen dürfte. Alles messbar und kalkulierbar. Bei einem Zeitungsinserat für mehrere Hundertfranken wird ein Bruchteil von der Leserschaft wirklich erreicht und das Engagement dürfte im Verhältnis sehr tief sein.

Vollendete Ästhetik stützt eine klare Botschaft.

«content is king, distribution is queen»

Das Team von Moviemaint hat selbst im Frühjahr 2021 eine Social-Media-Kampagne gestartet. Mit drei unterschiedlichen Videoformaten wurde getestet, wie die Inhalte bei der Zielgruppe ankommen und wie die Videos mit den Parametern von Facebook und Instagram optimal performen. Bei jedem Video wurde der Fokus auf ein anderes Merkmal gesetzt. Somit stellte sich schnell heraus, welche Faktoren entscheidend sind für die unterschiedliche Bedürfnisse und Ziele im Video-Marketing. Im Beitrag «Digitale Distribution» erfährst Du alles rund um die Faktoren für die erfolgreiche Platzierung eines Videos in der Medienlandschaft.

Du möchtest erfahren, wie Deine Marketingziele mit einem Video effizient erreicht werden? Dann lass dich von unserem Team hier beraten.